Website-Baukastensysteme vs. WordPress

blank

Die richtige Wahl treffen:

Website-Baukastensystem vs. WordPress

ein Leitfaden für Selbstständige

WordPress vs. Baukastensystem:

In der heutigen Zeit, wo die digitale Entwicklung so rasant wie nie zuvor voranschreitet, ist eine überzeugende und conversionstarke Website unerlässlicher denn je für den Erfolg von selbstständigen Unternehmerinnen. Doch bevor frau sich der technischen Umsetzung widmet, ist es entscheidend, einen Schritt zurückzutreten und über die Website-Strategie nachzudenken. Dieser Beitrag beleuchtet, warum die Wahl des richtigen Website-Programms – sei es ein Baukastensystem oder WordPress – zwar wichtig ist, aber erst nach einer durchdachten Planung erfolgen sollte. Wir vergleichen die Vor- und Nachteile beider Optionen und erklären, wie eine fundierte Strategie den Grundstein für eine erfolgreiche Online-Präsenz legt.

Warum die Strategie vor der Technik kommt:

Bevor du dich für ein Website-Programm entscheidest, solltest du dir zunächst über deine Ziele, Zielgruppe und den Inhalt deiner Website im Klaren sein. Eine gut durchdachte Website-Strategie hilft dabei, die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zu verstehen und diese effektiv anzusprechen. Dies beinhaltet die Planung von Inhalten, die Strukturierung der Navigation und die Entscheidung, welche Funktionen für deine Homepage unerlässlich sind. Eine Strategie ermöglicht es dir, ein Konzept zu entwickeln, das als Leitfaden für die Auswahl des passenden Website-Programms dient.

Website-Baukastensystem: Vor- und Nachteile:

Website-Baukastensysteme wie Wix, Squarespace, Jimdo oder Ionos bieten dir eine intuitive und benutzerfreundliche Lösung für die Erstellung deiner Webseite.

Vorteile eines Baukastensystems:

Nachteile eines Baukastensystems:

WordPress: Vor- und Nachteile:

WordPress ist eine weit verbreitete und flexible Plattform zur Website-Erstellung, die sich sowohl für einfache Blogs als auch für umfangreiche Unternehmenswebsites eignet.

Vorteile von WordPress:

Nachteile von WordPress:

Fazit:

Die Entscheidung zwischen einem Website-Baukastensystem und WordPress hängt letztlich von deinem individuellen Bedürfnissen, deiner technischen Kompetenz und den langfristigen Zielen deiner Website ab. Unabhängig von der gewählten Plattform ist es entscheidend, mit einer soliden Strategie zu beginnen. Eine durchdachte Planung legt den Grundstein für eine Website, die nicht nur visuell ansprechend ist, sondern auch deine Geschäftsziele unterstützt und deine Zielgruppe effektiv anspricht. Nimm dir die Zeit, deine Strategie zu entwickeln, bevor du dich in die technische Umsetzung stürztst. So stellst du sicher, dass deine Webseite nicht nur heute, sondern auch in Zukunft ein wirkungsvolles Werkzeug für dein Business darstellt.

Es gibt 2 Möglichkeiten, wie du deine Website-Strategie mit mir entwickeln kannst:

Onlinekurs:
Website Bliss

Für alle, die von 0 auf eine authentische und verkaufsstarke Webseite, mit Plan und Struktur erstellen wollen, die auch von Google gefunden wird.
ICH WILL DEN DIY WAY
Logo zeigt einen Bildschirm mit einer Kaffeetasse und den Schriftzug JU MAKE IT HAPPEN Website Mentoring.
Nach oben scrollen